Pressearchiv

06.11.2016

Was denken die Bürger?

Junge Union startet Hallenbadumfrage

Am vergangenen Samstag gab die Junge Union Schwäbisch Gmünd den Startschuss zu ihrer Hallenbadumfrage. An einem Marktstand auf dem Gmünder Wochenmarkt hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die ersten Fragebögen auszufüllen. Im Fokus steht dabei die Zukunft des Gmünder Hallenbads.

„Wir möchten den Menschen die Chance bieten, ihre Meinungen, Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge an ein Gmünder Hallenbad zu äußern“, so Markus Bosch, Vorsitzender der Jungen Union Schwäbisch Gmünd. Die Umfrage liegt seit vergangener Woche auch im Gmünder Hallenbad aus und kann vor Ort ausgefüllt werden. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, den Fragebogen online auf der Homepage der Jungen Union (www.junge-union-gmuend.de) auszufüllen.

Die Resonanz sei bisher hervorragend, heißt es aus der Vorstandschaft. Die Ergebnisse der Umfrage werden anschließend ausgewertet und in den Gemeinderat eingebracht, um die Wünsche und Bedürfnisse der Gmünderinnen und Gmünder besser in die Planung des neuen Hallenbades einfließen lassen zu können. Ziel der Aktion sei es, die Bürgerinnen und Bürger in den wichtigen Entscheidungsprozess der Stadtplanung mit einzubeziehen, um so möglichst viele Meinungen und Wünsche zu berücksichtigen, so Bosch abschließend.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...